Neues über den Verein



  • Neuwahlen 2019 bei den Schlepperfreunden Schmiechen e.V.

    Führung der Schlepperfreunde nun in jungen Händen

    In der Führung des Vereins hat sich nun einiges verändert.
    Andreas Bitterer, der nun schon seid sechs Jahren erster Vorstand war, übergab nun das Zepter an den 23-jährigen Alexander Kauth, der davor als Beisitzer fungierte. Für Andreas war es von Bedeutsamkeit wieder mehr Zeit in die Familie zu investieren, er bleibt dem Verein jedoch weiterhin als zweiter Vorstand treu. Dies bedeutet wieder rum das Hannes Schmid, der Gründungsmitglied ist und seid Vereinsgründung 1989 in der Vorstandschaft ist sein Amt als zweiter Vorstand niederlegt, jedoch bleibt er dem Verein weiterhin als Beisitzer erhalten.

    Im Amt des Schriftführers hat sich auch was geändert und zwar legte Herta Jarczok ihr Amt ebenfalls nieder und übergab es an Fabian Schweiger. Sie wird den Verein jedoch weiterhin bei diversen Journalistischen Aufgaben unterstützen.

    Unverändert bleibt dem Verein als erste Kassiererin Martina Schneider und der zweite Kassier Wolfgang Kardel, sowie die Beisitzer Mathias Hill, Martin Bader, Alexander Chrast und Melanie Schwab erhalten. Als neu gewählte Beisitzer kommen nun noch Hannes Schmid und Franz Schweiger hinzu.

    Die Kassenprüfer bestehen aus Jürgen Bald und Christian Rathenow.

    Leiter der Wahlen war Bürgermeister Josef Wecker, der zudem den Verein für seine aktive Arbeit, der Zusammenarbeit mit der Gemeinde und der Jugendarbeit lobte.

  • Ein Oldtimer-Treffen der Superlative in Lindenberg

    24. Bis 26. August 2018, Lindenberg/Jengen.
    Am Freitag als die ersten Motoren dröhnten, war es wieder soweit, das Oldtimertreffen des Oldtimervereins Lindenberg begann. Zum elften Mal versammelten sich am Wochenende alte Traktoren, Autos und Motorräder auf dem Gelände des Oldtimervereins nahe der B12 im Jengener Gewerbegebiet.

    Auch die Schlepperfreunde Schmiechen waren von dem in langer Freundschaft verbundenen Verein eingeladen worden und reisten in zwei Gruppen am Freitag und am Samstag in großer Zahl an.

    Anton Herz, 1. Vorsitzender des Lindenberger Vereins, ließ es sich nicht nehmen alle gekommenen Oldtimerbesitzer am Eingang persönlich und mit Handschlag zu begrüßen. Das war viel Arbeit, denn während der Festtage kamen rund 800 historische Fahrzeuge ins Ostallgäu.

    Für die zahlreichen Gäste hatten die Mitglieder des Vereins zusätzlich zu vielen köstlichen Speisen auch Sonderausstellungen vorbereitet. Dabei war das Sonderthema der “Weg vom Korn zum Brot“ mit historischen aber auch modernen landwirtschaftlichen Geräten und Fahrzeugen. Zusätzlich konnte man als Besucher die komplette Ackerbearbeitung verfolgen, wie das Mähen, das Dreschen bis hin zur Mehlerzeugung. Zudem konnte auch ein ofenfrisches Weizenbrot vom Bäcker probiert werden.

  • Grillfest für Schlepperfreunde in Kissing

    12. August 2018, Kissing.

    Bereits seit 2005 veranstalten die Schlepperfreunde Kissing ihr alljährliches Traktorentreffen. Zu diesem gemütlichen Fest waren auch sieben Vereinsmitglieder der Schlepperfreunde Schmiechen mit ihren Oldtimer-Traktoren nach Kissing gereist um in der Wirtschaft „Marxenwirt“ im Kissinger Altort einen schönen Tag unter Gleichgesinnten zu geniessen.

  • Schlepperfrühschoppen Moorenweis

    5. August 2018, Moorenweis.
    Im August fand wieder der Schlepperfrühschoppen der Schlepperfreunde in Moorenweis bei schönstem Sonnenschein statt. Gegen 9.00 Uhr machten sich auch 13 Traktoren der Schlepperfreunde Schmiechen auf den kurzen Weg in Richtung Moorenweis.

    Ein besonderer Gag war das Kinderplanschbecken vom Rainer, dass er auf seinem Fendt Geräteträger aufgebaut und mit Wasser gefüllt hatte. So konnte er die Strecke mit einer „Wasserkühlung“ zurücklegen, da wir durch den Allgaier-Jugendgruppenschlepper eh nur rund 15 km/h fahren konnten.

    Als die Schmiechener eintrafen waren bereits viele historische Traktoren aus der näheren Umgebung eingetroffen und man konnte allerlei „Oldtimer“ aus dem vergangenen Jahrhundert besichtigen, die teils liebevoll restauriert und geschmückt waren.

    Nach einem heißen Tag unter Freunden ging es dann gegen 14.00 Uhr wieder zurück, wobei die Schlepperfreunde es sich nicht nehmen ließen, noch einmal kurz beim Tag der offenen Türe in Egling an der Paar vorbeizuschauen, wo der Hofladen „Zur Oberen Mühle“ zu einem kleinen Hoffest eingeladen hatte. Der Leitspruch des Genießerparadises ist „Lassen Sie sich davon überzeugen, wie gut Qualität schmeckt“. So setzt seine Kundschaft beim Einkauf von Lebensmitteln auf Frische, Qualität und Herkunft der Produkte.

    An diesem heißen Tag wurde es doch recht spät, bis die Schlepperfreunde Schmiechen wieder zu Hause eintrafen.

  • Besuch vom Kindergarten

    22. Juni 2018, Schmiechen.

    Bei schönstem Wetter besuchte uns im Juni der Schmiechener Kindergarten. Insgesamt 47 Kinder mit ihren vier Erzieherinnen und einem Praktikanten trafen nach einer kleinen Wanderung gegen 9.00 Uhr bei uns an der Schlepperhalle in wohlgeordneten Zweierreihen ein.

    Zunächst gab es reichlich Brotzeit zur Stärkung der Kleinen mit Wiener, Brezen und Getränken, dann begann der offizielle Teil des Besuchs mit der Besichtigung der vielen historischen Geräte und Maschinen. Danach wurde, wie sollte es auch anders sein, reichlich gefahren, mit der Feldbahn, dem vom Schlepper gezogenen Planwagen und den vereinseigenen Tretbulldogs. Gegen 12.00 Uhr machten sich die Kinder mit vielen unvergesslichen Eindrücken wieder auf den Heimweg.

    Ein besonderer Dank gilt hier noch den Erzieherinnen und den Helfern und Helferinnen der Schlepperfreunde Schmiechen, die die Veranstaltung durch ihr grosses Engagement unfallfrei und mit viel Freude zu einem gelungenen Nachmittag werden ließen.